Forschung am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie

Unsere Forschungsprojekte sind auf vier Hauptbereiche fokussiert: Epidemiologie und Prävention, Komplementärmedizin, Gesundheits­ökonomie und Gesundheitssystemforschung und Globale Gesundheit. Ein Hauptziel unserer Aktivitäten ist die Verbesserung der präventivmedizinischen Strategien.

Sie befinden sich hier:

Die Forschungsprojekte erfolgen in konstruktiver und erfolgreicher Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus verschiedenen Bereichen der Charité, in Kliniken und Praxen und mit diversen externen Auftraggebern. In nationalen und internationalen Organisationen der Wissenschaft, Gesundheitspolitik, Public Health und Industrie sind wir beratend tätig.

Die eingeworbenen Drittmittel machen über die Hälfte unseres gesamten Instituts­budgets aus und betrugen 2016 rund 2 Million Euro.

Die Forschungsergebnisse werden in englischsprachigen internationalen Zeitschriften mit möglichst hohem Impact-Factor publiziert. Der Gesamtimpactfaktor betrug im Jahr 2015: 316 aus 83 Publikationen.